Aufführung in der Trinitatiskirche in Sondershausen

Posted on Updated on

Ein weiteres Review geschrieben von Katrin Landgraf:

Schon wärend der Proben strömte das Publikum in die Trinitatiskirche. Der Raum war voll. Richtig voll. Mit ca. 600 Besuchern wohl das Ereignis schlecht hin in Sondershausen. Klar, wenn Keimzeit dabei ist.

Zum dritten Mal wurde das Rock-Oratorium Emmaus nun aufgeführt und in Anbetracht dieses Erfolges mit dem wirklich keiner gerechnet hätte, steht zur Zeit die Überlegung im Raum, das Projekt auszuweiten und mit Konzerten bis Münster oder Potsdam zu gehen. Aber warten wir ab, ob sich dies realisieren lässt.

Trotz kleinerer Zwischenfälle, die jetzt gar nicht weiter erwähnt werden müssen, war das Publikum begeistert von der Vielfalt der Musik die von Klezmer über Rock und Jazz bis hin zum Barock reichte. Die Leistung der Solisten war sehr gut und der Chor fand eine Begeisterung, die das Stück erst richtig zum Leben erweckte. Das Orchester spielte präzise und fügte sich in das Gesamtbild ein und Dirigent Jens Goldhardt hatte sichtlich Spaß. Aber was euch wahrscheinlich am meisten interessiert ist, wie Rudi, Hartmut und Ralf gespielt haben.

Nun nachdem Rudi einen knallroten Kopf bekam, als er gleich sein erstes Solo mit einem schrägen Ton enden ließ, hatte es Ralf nicht besonders schwer, ihn in der Improvisation diesmal zu schlagen, denn nicht er hielt sich diesmal zurück, sondern Rudi. Die beidem gaben dem Oratorium einen gewissen Flair von Keimzeit und machen das Stück in nichts mit der CD Aufnahme vergleichbar. Es lebte. Es bekam Farbe und es hat den Musikern Gänsehaut bereitet und das ist das beste Gefühl, das man haben kann. Ein Kommentar eines Besuchers war: „…es glitzerte“. Eine wunderschöne Wortwahl, wenn man bedenkt, dass moderne Kirchenmusik nicht jedermanns Sache ist.

Nach einem tosendem Applaus, Standing Ovation und vielen Blumen gab es noch Wein vom Weltladen, Bier vom Dirigenten und eine Kneipe auf der anderen Straßenseite.

Es hat viel Spaß gemacht! Hartmut, Ralf und Rudi: gerne wieder, jeder Zeit! Danke für eure Unterstützung!

Katrin Landgraf

Anmerkung von :

Hi Rudi, ich habe erfahren, Du hast das ganze Konzert sogar gefilmt? Können wir da einen Ausschnitt von bekommen? Wir, die leider nicht dem Ereignis bewohnen konnten? Wäre lieb von Dir! Treffen uns dann in Parchim…!!

Comments are closed.