Keimzeit beim Gothardusfest in Gotha

Posted on

3 Tage lang feierten die Gothaer und ihre Gäste das Gothardusfest. An allen Tagen wurden an den verschiedenen Plätzen rund ums Rathaus viel geboten. Ein buntes Programm für Jung und Alt lies keine lange Weile aufkommen. Vom Mittelalterspektakel, dem Gothardusmarkt mit historischem Handwerk und den Acts auf der Bühne am Hauptmarkt, für jeden war etwas dabei.

Den krönenden Abschluß dieses Wochenendes bildete der Auftritt von Keimzeit vor wunderbarer Kulisse. Die große Bühne auf dem Hauptmarkt mit dem dahinter liegenden Rathaus lud zu einem besonderen Höhepunkt dieses Festes ein. Das Rathaus strahlte im abendlichen Scheinwerferlicht und die zahlreich erschienenen Menschen auf dem Markt auch, als pünktlich 20:30 Uhr Keimzeit die Bühne betrat.

gotha01.jpg

gotha02.jpg
Ein bunter Mix aus der Schaffensperiode der Band wurde dargeboten, mit den Klassikern „Irrenhaus“, „Bunte Scherben“ und „Maggie“. Auch das immer wieder die Masse begeisternde „Kling Klang“ durfte nicht fehlen, aber auch die neuen Stücke waren zu hören, bei „Wasser“ schmolz so mancher dahin und „Für Dich“ lies die Menge rocken, ebenso wie bei „Mensch Meier“.

gotha04.jpg

Das gut zweistündige Programm belohnten die Gothaer und auch die von weit her angereisten Fans mit einem tosenden Applaus. So schnell wollte man die Band nicht gehen lassen und die lies sich auch nicht lange bitten. Kurze Zeit später standen sie wieder auf der Bühne und gaben noch eine Zugabe von zwei Titeln. Erst dann war offiziell das Gothardusfest für dieses Jahr beendet, doch der Platz leerte sich nur langsam.

gotha03.jpg

Bericht und Fotos: rene.h

Comments are closed.