Jugendtanzveranstaltung mit KEIMZEIT auf dem Flößerfest

Posted on Updated on

Nach zügiger Fahrt auf der wenig befahrenen Thüringenautobahn erreichen wir die 3000-Seelen-Stadt Themar. Ein Höhepunkt im Ortsgeschehen ist das Stadt- und Flößerfest.

Im Programm: „Jugendtanzveranstaltung mit Keimzeit“ (steht ernsthaft so drin)

Ort: Im Festzelt.

Dieses leuchtet uns auch schon von weitem weiß entgegen. Keimzelt im Bierzelt ? Etwas skeptisch suchen wir zunächst unser Quartier auf und setzen uns vor dem Konzert noch gemütlich in den Biergarten. Unser Gastgeber entpuppt sich als Keimzeit-Fan und läßt schon mal die „Nachtvorstellung“ zur Einstimmung laufen und zeigt uns den Keimzeit-Eintrag im Gästebuch des Hauses. Gegen 21 Uhr geht’s auf zum Festzelt – dort: Gähnende Leere ! Norbert und Rudi sitzen etwas lustlos draußen – hier geht wohl noch nichts los. Der Rest der Band soll bei Blasmusik auf dem Stadtfest abhängen.

Zunächst müht sich eine Vorgruppe ehrlich mit Coversongs – aber deshalb sind wir nicht gekommen. Unsere Geduld wird auf eine harte Probe gestellt. Aber die Band läßt sich dann vom anfänglichen Mangel an Publikum nicht abschrecken und liefert, etwas später als sonst, aber in gewohnter Manier eine gute Show.

themar03.jpg

Der Raum vor der Bühne füllt sich doch noch mit tanzenden und mitsingenden Fans. Daß mehr Platz vorhanden ist als sonst, werte ich für mich mal als positiv. Im Laufe des Abends taut auch die ortsansässige Jugend auf und tut was sie nach Programm soll und tanzt.

themar02.jpg

Da nach Mitternacht im Zelt ein Geburtstagskind zu feiern ist, spielt die Band „Betrunken“ als Geburtstagsständchen und trinkt tapfer die auf die Bühne gereichten Runden braunen und weißen Getränks.

themar01.jpg

Die letzten Zugaben sind so gegen 2 verklungen und man legt uns gegen halb 3 nahe, die Lokation zu verlassen. Nicht das schönste Keimzeit-Konzert, aber dennoch besser als anfangs erwartet und sicher eine harte Nacht für die Akteure.

Bericht: Tine

Fotos: rene.h

Comments are closed.