Lesung im Stadtgarten

Posted on Updated on

Samstag, 23.09.2006, Wochenende. Ein Abend mit Kultur ist geplant und was eignet sich da besser als eine Lesung. Nicht irgendeine Lesung, nein zwei bekannte Gesichter sind zur Zeit wieder auf Tour. Norbert Leisegang und Frank Braun machten wieder einmal einen Abstecher in die Thüringer Landeshauptstadt. Im alten Erfurter Stadtgarten fanden sie einen geeigneten Ort mit viel Charme.

Wo sonst große Konzerte auf der ebenso großen Bühne stattfinden ging es dieses Mal etwas gemütlicher, fast familiär zu. Die Hauptbühne musste an diesem Samstag etwas zurücktreten, ja sie war kaum zu sehen. Der Lesungsort, von einer Bühne möchte ich nicht so recht sprechen, erhob sich etwas vorm Publikum. „Oben“ sah es fast wie in einem gemütlichen Wohnzimmer aus. Zwei dem Anschein schon etwas in die Jahre gekommene Sessel, ein Tisch und natürlich ein wenig Technik.

erfurt01.jpg

Im unteren Teil des Wohnzimmers hatten zahlreich die Gäste Platz genommen, an kleinen Tischen mit brennender Kerze wartete man gespannt auf einen Abend voller Poesie.

Den Lachmuskeln war an diesem Abend keine Pause vergönnt. Ein Angriff auf den nächsten erfolgte. Geschichten aus dem wahren Leben, witzig und charmant vorgetragen, so könnte man in Kurzform diese Lesung beschreiben.

erfurt03.jpg

Sehr schmunzeln musste ich wieder über Norberts Bekanntschaft mit DJ Peter in Arendsee. Da ich selbst bei dem Konzert damals am wunderschönen Badesee zugegen war, kamen auch mir wieder die schlimmsten Erinnerungen hoch. Noch heute höre ich die alles überdröhnende Stimme von DJ Peter aus den Lautsprecherboxen.
Nach „Kling Klang“ lief Peter zur Höchstform auf, das Lied war noch nicht einmal ganz verstummt da gingen die Regler vom Mischpult schon wieder auf Maximalanschlag und die friedliche Idylle am nächtlichen Arendsee wurde jäh zerstört. Norbert konnte nur noch ein „Peter da ist er, Peter da ist er, ich kann´s nicht …. ich kann´s nicht glauben.“ hervorbringen. Und Peter „Ich hab dir´s gesagt bei diesem Titel werden die Arendsee´er verrückt. Der Wahnsinn. Ich hab dir nicht zuviel versprochen, oder?“ Mit einem gequälten Lächeln entgegnete Norbert „ Es ist wie du es gesagt hast.“ Ich glaube nach über zwei Jahren darf ich diese kleinen Geheimnisse hier einmal preisgeben. Peter ist wahrlich ein „DJ aus Leidenschaft“ gewesen.

Eine weitere Geschichte habe ich auch noch bildlich vor Augen. Besonders amüsant ist es wenn das gerade gehörte Erinnerungen weckt, seien sie nun positiv oder eher das Gegenteil wie ein paar Zeilen weiter oben erwähnt.
Am 18.11.2004 konnte im RBB-Fernsehen die Premiere der Quizshow „Attila und die Schlaumeier“ betrachtet werden. Auf Burg Rabenstein im Hohen Fläming begrüßte Moderator Attila Weidemann im Rittersaal 5 Schlaumeier, allesamt aus Lütte. Dabei waren der Feuerwehrmann, der SPD-Politiker, die Studentin, der Lehrer und der Musiker. Wobei die beiden letztgenannten in familiärer Bande stehen. Vater und Sohn, Werner und Norbert Leisegang. Kann das gut gehen fragte auch der Moderator. Werner fühlte sich eher als „Opferlamm“.

erfurt05.jpg

Gleich die erste Frage „Welchen Ursprung hat der Begriff Schlitzohr?“ verursachte in der Runde allgemeine Ratlosigkeit, doch Werner hatte sogleich die richtige Antwort parat. Großer Jubel und die ersten 500 € für den guten Zweck, dem Kindergarten in Lütte waren erspielt. So ging das locker weiter. Norbert merkte man etwas an das Quizsendungen nicht unbedingt seine Leidenschaft sind, aber bei Fragen wie „Warum werden in Stromtal bei Brück die Eierkuchen nur auf einer Seite gebraten?“ konnte er sich sein berühmtes Grinsen nun auch nicht mehr verkneifen. Wer die richtige Antwort wusste brauche ich wohl nicht zu erwähnen. 😉

Auch die anderen Geschichten ließen kein Auge trocken. Zwei Musiker sitzen den ganzen Abend natürlich nicht nur im Sessel und erzählen. Schnell war die Gitarre und die Trompete zur Hand und das Unpluggedkonzert begann. Ein Erlebnis der besonderen Art nur mit minimalen technischen Aufwand „Betrunken“ und „Was ich im Wasser sah“ zu hören.

erfurt02.jpg

Ein kurzweiliger Abend mit viel Spaß für Gäste und Künstler.

erfurt04.jpg

Bericht und Fotos: rene.h

Comments are closed.