2005: Wie entsteht gute Musik?

Posted on Updated on

2005 steht im Zeichen guter Musik oder besser gesagt deren Entstehung. Eine radioeins Aktion „Wie entsteht gute Musik?“ u.a. mit einem Besuch im CD-Preßwerk OPTIMAL MEDIA in Röbel/Müritz aber auch in den HomeStudios Hamburg stehen auf dem Plan. Begleitet wird diese Aktion erstmals vom noch sehr jungen Elektrofeld.

Bei einem dieser Treffen in den HomeStudios wird das Elektrofeld Team „gegründet“, ein lockerer Zusammenschluss von Keimzeit Fans aus ganz Deutschland. Einige der Termine werden hier als „Live Blog“ erscheinen.

Buch2

Auftritt auf der Leipziger Buchmesse anläßlich der Bucherscheinung „KEIMZEIT – das Buch“ – am Abend Auftritt in der Leipziger naTO. Das Buch erscheint im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag und beleuchtet die Bandgeschichte von 1980 (Jogger) bis heute.

Veröffentlichung des neuen Studioalbums „Privates Kino“ + Autogrammstunde in Dresden.

Kino

Privates Kino: Produziert von Franz Plasa, Aufgenommen im Okt./Nov. 2004 in den Home-Studios Hamburg von Hendrik „Otten“ Ostrau, assistiert von Jan Helle, Gemischt in den Home-Studios Hamburg von Hendrik „Otten“ Ostrau, Pro-Tools Engineer: Jan Helle, Gastmusiker: Franz Plasa an der Gitarre (Sängerin), Marcio Doctor: Percussion Arrangements von Keimzeit, Musik und Texte von Norbert Leisegang außer: „Ganz normale Frauen“ und „Vor den Ferien“ von Rudi Feuerbach, alle Titel verlegt im Keimzeit Verlag, Mastering von Manfred Faust @ Monoposto Mastering.

  • 5 Sekunden
  • Ganz normale Frauen
  • Sängerin
  • Mailand
  • Tage ohne Sex
  • Blut der ersten Sonnenstrahlen
  • Leicht bemerkt
  • Rentner
  • Paul
  • Privates Kino
  • Vor den Ferien
  • Vorhang

Record Release im Kulturkaufhaus Dussmann Berlin, Finale der radioeins – Aktion „Wie entsteht gute Musik?“ mit Lesung, Livekonzert und Autogrammstunde – live on air auf radioeins.