Leipzig, du warst großartig

Posted on Updated on

keimzeit_leipzig18

Keimzeit spielt wieder einmal in der sächsischen Metropole. Das hatte sich scheinbar herumgesprochen.

Nach einem schönen Konzerterlebnis am Freitag in Dresden (Silbermond spielte in der Messehalle) machte ich mich die knapp 100 km auf den Weg zum Haus Auensee in Leipzig.

Schon von außen machte dieses Haus einen starken Eindruck auf mich. Unzählige Spots ließen das alte Gebäude ehrfürchtig in einem besonderen Glanz erstrahlen.

Der Eingang, bevölkert von Spalier stehenden nikotinsüchtigen Wesen, war schnell durchschritten. Innen machte sich sofort ein Wohlgefühl breit.

Ich war baff, was für ein schöner Ort für ein Keimzeitkonzert.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.