Sexy und die Kapelle, rumm ta ta…

Posted on Updated on

Hamburg, 25.10.2010, O2-World

Natürlich wollte ich noch mal hin. Meinem Vater sei Dank, kann ich seit meinem sechsten Lebensjahr die Titel mit trällern. Marius Müller Westernhagen – einmal hatte ich ihn schon live gesehen, vor rund zwei Jahren zu seinem Birthday Bash. Am 25.10.2010 nun noch einmal. Ein zweites Mal – das reicht dann auch, denke ich.

Peitschender Regen trieb uns gegen 19:30  in die O2 Arena. Bier aus Plastikbechern mit Westernhagen-Tourdaten und Emblem, klar kam davon einer mit! Als Andenken. Isochronous, eine junge Band aus Südafrika, heizten den 10.500 Westernhagen-Angereisten als Vorband ein. Bis 20:30 ließ er sich bitten.

Schon jetzt „Zäääksssääääiii“ – Rufe aus dem Publikum und „Taaaaxiiiii“ – womit wohl der Titel „Taximann“ umschrieben oder leicht abgekürzt wurde. Dann, das Licht ging aus und runde Scheinwerferlichter auf einem türkisen Vorhang an. Manege frei für den röhrenden Rocker mit „Jesus, gib mir dein Leben…“.

mmw08

Den kompletten Bericht über das Konzert gibt es hier: Sexy und die Kapelle…

Bericht: Dominik Peters
Fotos: Dominik Peters, Torsten Brumm