Band ohne Namen

3. Jazzfrühling 2008 in Sondershausen

Posted on Updated on

Frühjahr 2006 in Sondershausen – der 1.Jazzfrühling mit der „Band ohne Namen“ ist uns noch in guter Erinnerung. Nun sollte es endlich ein Wiedersehen geben mit Ralf Benschu, Rudi Feuerbach, Christoph Gottwald und Plamen Vassilev – diesmal mit Jens Goldhardt am Piano als Verstärkung.

bon07.jpg

Voller Vorfreude und mit personeller Verstärkung – wir konnten noch die halbe Familie für den Ausflug nach Thüringen begeistern – starteten wir mit voll besetztem Auto aus dem Nordharz in Richtung Süden. Sondershausen zierte sich zunächst noch ein wenig und zeigte sich leicht regnerisch, aber bei unserem Bummel durch Schloßgelände und Innenstadt kam dann doch noch die Sonne hinter den Wolken hervor. Nach einer kleinen Stärkung und dem Genuß eines heimatlichen Köstritzer Schwarzen im Ratskeller machten wir uns auf den Weg zum Achteckhaus. Der Keller hatte sich schon vor zwei Jahren als außerordentlich gut geeignete Lokalität für das zu erwartende Event erwiesen. Er war bei unserer Ankunft bereits gut gefüllt – aber einige bekannte Gesichter entdeckten wir dennoch bald in der Menge. Die freundliche und offene Art der Thüringer machte auch neue Kontakte möglich und ließ so manches nette Gespräch aufkommen. Auch die Angehörigen der Musiker waren zum Teil angereist – ein fröhliches Familienfest in wohliger Atmosphäre konnte beginnen.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.