Dresden

Das Projektil – Video aus den Ballroom Studios

Posted on

Ein Teil von Keimzeit spielte am 14.02.2013 im Blue Note / Dresden ein besonderes Konzert. Unser lieber Rudi und seine zwei hochkarätigen Nachfolger an der Gitarre Lars und Martin sowie Norbert und Spatz waren mit von der Partie. Leider konnten auch wir vom Elektrofeld-Team das Konzert nicht erleben und somit für euch berichten.

Aber zum Glück haben die Leute von den Ballroom Studios Dresden die Chance genutzt und die Herren einfach in ihr Studio gepackt und ein wunderschönes Video gedreht.

Vielen Dank an Ballroom Studios für die freundliche Genehmigung.

Liederwahn im Theaterkahn

Posted on

Hier nun mal entgegen der sonstigen Art, ein Bericht ohne Fotos.

Elbflorenz lockt auf vielfältige Weise Gäste zu Besuch an. In diesem Falle mit den von uns gern gesehenen und liebgewonnenen Menschen des KEIMZEIT Akustik – Quartetts. Die Karten waren schon längst bestellt , die Vorfreude enorm, schon weil sich der hiesige November mit seinen Nebelschwaden, dem zeitigen Dunkelwerden und dem ganzen üblichen depressiven Herbstkram ganz übel auf das stressgeplagte Gemüt legte. …

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Zeit, Vol.2

Posted on Updated on

Dem Leichtsinn folgend, zog es mich schon eine Woche danach zum nächsten keimzeitlichen Termin nach Schneeberg. Zwischen einem Frühdienst am Samstag und einem Spätdienst am Sonntag ließ sich fix mal ne kleine Spritztour quer durchs ostdeutsche Land realisieren.
In Schneeberg trafen wir dann auch auf unsere liebe Mitstreiterin Angela, welche mir die kleine Bürde der Berichterstattung für dieses Mal abnehmen würde.

Nun sollte zwei Wochen später aber schon der nächste Termin folgen. Akustik- Konzert mit Gabriele Kienast an der Geige in einmaliger Besetzung mit der gesamten Band zum

„Dresdner Elbhangfest“

Auf kleinen Umwegen durch diverse Straßensperren aufgrund des Festes endlich im sonnigen Pillnitz angekommen, traf ich mich mit Jana und René schon am Nachmittag, um unser Quartier für die nächste Nacht zu beziehen. Das Fest war mit Umzügen und großem Trara schon in vollem Gange, als ich vor Ort eintraf. Zu diesem Zeitpunkt ahnte ich noch nicht, was uns an diesem Tage noch so alles bevor stand.

Fortsetzung folgt…

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Die Magie der Musik

Posted on Updated on

SARRASANI

„…wenn ich groß bin werd´ ich Zauberer…“ sang er einst (und ist es nicht so?). Nun war Norbert Leisegang mit seinem Akustik Quartett eingeladen in jenes Zelt, in dem sich immer wieder eine Welt aus Magie, Traum, Illusion öffnet, Wirklichkeit und Imagination verschwimmt.

Weiter mit dem ganzen Artikel geht es hier.