Freiberg

35 Jahre, Keimzeit beendet die Tour im Tivoli Freiberg

Posted on

Wie viele Jahre in Folge waren wir im Tivoli wohl schon zu Gast, um eine Tour zu verabschieden, mit guten Freunden das Weihnachtsfest ein klein wenig vor zu ziehen und unsere so geliebte Musik dabei zu genießen? Ich weiß es nicht mehr. Ich weiß nur, daß es jedes Mal ein ganz großes Ereignis war, eine schöne Tradition, die ich auf keinen Fall missen möchte.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier:

Video zum Tourabschluß in Freiberg 2013

Posted on

Das Jahr 2014 ist nun schon einige Tage alt, Weihnachten längst vorbei und die ersten Akustik-Konzerte ebenso Geschichte. Trotzdem möchten wir die Gelegenheit nutzen und Euch mit einigen kleinen Impressionen eines unvergessenen Tourabschlusses 2013 ein gesundes, glückliches und vor Allem musikalisch erlebnisreiches Jahr 2014 wünschen. Unsere Band hält auch in diesem Jahr viele musikalische Erlebnisse bereit. Also, seid gespannt und lasst Euch überraschen.
Hier nun erstmal ein kleiner visueller und akustischer Rückblick. Vies Spaß beim Schauen und erinnern.
Ich bitte, die teilweise etwas ungewohnt grenzwertige Bildqualität zu entschuldigen, aber so ist es nunmal, wenn die vertraute Technik nicht parat ist und auf ungewohnt neues Gerät zugegriffen werden muss.
Liebe Grüße

Birgit und das E-Feld-Team

Abschlusskonzerte 2013

Posted on

keimzeit_freiberg2013_40

Bevor ich zu den Abschlusskonzerten von Keimzeit 2013 komme, möchte ich kurz „meinen Weg“ zu Keimzeit beschreiben. Es war Herbst 1989 als ich zum ersten Mal Keimzeittitel (Kintopp, Irrenhaus) beim Radiosender DT64 (heute Sputnik) hörte, die mich ähnlich wie der Titel „Langeweile“ von Pankow innerlich bewegten. Auf Grund anderer Sorgen hatte ich mir damals aber nicht den Bandnamen gemerkt.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Goldene Schallplatte für Keimzeit

Posted on

keimzeit_freiberg2012_06

Wir nähern uns unserem Ziel in Freiberg. Schnell im Hotel unsere sieben Sachen geparkt und schon geht es per pedes in Richtung Innenstadt. Wie jedes Jahr zur gleichen Zeit steht noch ein Weihnachtsmarktbesuch an, bevor das bunte Konzertleben beginnt.

An einem der heiß umlagerten Glühweinstände treffen wir dann auf den Rest des „Harten Kerns“ der Fangemeinde und verabreden uns zu einem kurzen Meeting mit der Band vor dem Konzert.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Wie sollte es anders sein…

Posted on Updated on

…es regnete auf dem Weg nach Freiberg.

Mit einem Augenaufschlag nach „oben“ versuchte ich gutes Wetter zu erheischen, denn das Keimzeit Akustik Quartett sollte uns den Abend versüßen bei entsprechend schöner Witterung.

Als wir dann nach der Ankunft in dieser wunderschönen Stadt uns ein schönes Schälchen „Heeßen“ genehmigten und uns seelisch und moralisch auf den Abend vorbereiteten, klarte es so weit auf und die Hoffnung gewann die Oberhand trocken durch den Abend zu kommen.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Alle Jahre wieder…

Posted on Updated on

Das war MEIN Weihnachtsfest !

Nach dem kleinen Vorgeschmack auf „ keimzeitliche Weihnachten“ in meiner Heimatstadt Berlin (Angela berichtete in den poetischsten Worten, die es für dieses Ereignis zu schreiben gab), ging es am Samstag, dem 17.12. über einen kleinen Umweg ins Thüringische… (dieses Mal gab es ja eine kleine Lücke in der keimzeitlichen Tourabschlussplanung), wie schon seit einigen Jahren nach Freiberg/Sa., um im Tivoli das musikalische Jahresende zu zelebrieren.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.