Gera

Gutes Raumklima herrscht

Posted on

cdtd2013_gera31

Gutes Raumklima herrscht, möglicherweise auch wegen der Anwesenheit eines dem Geraer Publikum bestens bekannten spinnenhaften Keyboarders oder vielleicht wegen des Bassisten, der, weil er auch aufrecht zu stehen vermag, hier und da den Gesangspart übernehmen darf. Sicher ist auch der brillante Schlagzeuger, den der Club ab und an gern mal an einen bekannten sonnenbebrillten und behüteten echten deutschen Superstar entleiht, an den positiven Schwingungen im Comma-Saal nicht ganz unbeteiligt.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Endlich! „Big in Gera“… oder:

Posted on

…die Gera(r)er(schen)(?) Songtage „Schillerten“

cdtd2013_gera17

Friedrich Schiller. So manchem Zeitgenossen in ähnlich zwiespältiger Erinnerung wie meiner Person. – Es war wohl in der achten Klasse, als wir von unserem Deutschlehrer genötigt wurden „Kabale und Liebe“ zu lesen. Ich kämpfte mich durch die ersten drei/vier Seiten und…?

Gab auf. Hatte ich wohl, als lebenslustiger Teenager, andere Interessen, als klassische Literatur in einem, mir schwer verständlichen Sprachgebrauch zu lesen. Wie dem auch sei, es kam, was kommen musste: „Wir schreiben einen Aufsatz. Inhaltszusammenfassung, Analyse, eigenes Résumé. Ihr habt eine Stunde Zeit.“ „Na großartig!“ Glücklicher Weise durften wir das Buch benutzen und so las ich schnell noch etwas quer und konnte die ganz große Katastrophe verhindern. …

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

KEIMZEIT. – Highlight des Hofwiesenparkfestes in Gera…

Posted on

oder …ein Löwe am Saxophon…

Natürlich habe ich mich bereit erklärt, ein klein wenig zu berichten, wenn sich unsere KEIMZEIT- Jungs die Ehre geben, unserer Heimatstadt Gera einen Konzert-Besuch abzustatten. Quer durch die halbe Republik aus Rostock angereist, hieß es heute für die Jungs, das jährliche Eröffnungsfest im Hofwiesnpark ( Gelände der Bundesgartenschau 2007 ) bestens ausklingen zu lassen.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Szenario mit Bobo

Posted on Updated on

Geraer Songtage 2012,
am 14.04.2012 waren „Bobo in white wooden houses“ geladen, das „Szenario“ in Gera mit ihrem musikalischen Zauber in eine Traumwelt von Klang und Gefühl zu hüllen.
Wie schön für uns, nach einer ziemlich langen Zeit einmal wieder dabei sein zu können, wenn Bobo ihr gesangliches Können dem Publikum so hautnah und vor allem schnörkellos ohne großes Technikaufgebot darbietet. An diesem Abend in der Geraer Theaterlokalität „Szenario“ nur von ihrem Bassisten und Pianisten Lexa Schäfer begleitet, trug sie uns einen Querschnitt ihres gesamten Repertoires als Akustik-Set vor.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Gera 4. Juli 2009 – Alles Theater

Posted on Updated on

Bei strahlendem Sonnenschein und mit KEIMZEIT auf den Ohren durch den Thüringer Wald – das könnte ein schöner Tag werden. Eine viel zu lange KEIMfreie ZEIT geht für mich nun endlich zu Ende. Mit dem Rucksack über den Rennsteig und im Bus bis zum schönen Ilmenau (hier ist doch nicht immer der Himmel blau …) bewege ich mich meinem Ziel entgegen. Ab Ilmenau geht es gemeinsam weiter – das herzliche Wiedersehen mit René steigert schon die Vorfreude auf den heutigen Sommerabend.

Im Küchengarten zwischen Theater und Orangerie ist das bunte Festival „ALLES THEATER“ schon in vollem Gange. Damen und Herren in barocken Kostümen lustwandeln im Park.

gera01

Weiter mit dem ganzen Artikel geht es hier.