Husum

Brumm’s Fischbrötchen

Posted on Updated on

„Sonntag Kleidermarkt“ steht über der Eingangstür.
„10 bis 13 Uhr“
Ganz schön clever diese Nordlichter, denke ich mir, wenn heute Abend hier der Bär tobt kann man sich morgen gleich mit neuen Klamotten eindecken. Oder seine alten wieder zurückkaufen. Wie auch immer. Aber wir sind ja extra für den heutigen Abend angereist.

„Lasst uns doch einen kleinen Samstag-Abend-Musik-Ausflug unternehmen!“, hatte Torsten vorgeschlagen. „Ist doch nur ein Katzensprung von Hamburg!“ Aus zusammengekniffenen Augenschlitzen schauen Dominik und ich uns an. „Ooooch!“, quengle ich: „Katzensprung? Geschlagene zwei Stunden sind es bis Husum!“
Es ist zwar schon mittags, aber so richtig wach sind wir nach dem gestrigen Konzertabend alle noch nicht. „Schon wieder Keimzeit?“, fragt Dominik mit einem versteckten Augenzwinkern in die Runde, welches gleichzeitig Vorfreude signalisiert. „Aber vorher gehen wir erst mal schön frühstücken!“ Jeglicher nicht vorhandener Widerstand ist gebrochen, die wichtigsten Sachen werden verstaut und nach einem ausgiebigen Frühstück gegen 14 Uhr mit erweckendem Kaffee machen wir uns zu 16 Uhr auf den Weg an die Nordsee.

Bericht: Thomas
Assistenz: Dominik

Weiter mit dem gesamten Bericht geht es hier.