Hartmut Leisegang

Hartmut auf den Zahn gefühlt

Der Keimzeit-Fanclub bzw. seite ist endlich am Start. Für wen oder was würdet IHR einem Fanclub beitreten?

Ich hatte in meinem Leben nie das Bedürfnis in einen Fanclub zu agieren. Soll jedoch nicht heißen, daß mir die Begeisterung für Musik, Kunst oder andere Dinge fremd sind.
Im Moment würde ich wahrscheinlich dem Fanclub von Tori Amos, System of a down und Guv´t Mule beitreten.
Aber mein selbst auferlegtes Zeitfenster wäre diesbezüglich zu knapp.

Euer ganz Privates Kino – von jedem möchte ich nun wissen: was ist Euer persönlicher Song-Liebling auf dem Album und warum gerade jener und kein anderer?

Es sind zwei. „Ganz normale Frauen“ und „Mailand“. Text und Musik sind für mich sehr gelungen.

Stichwort Live-Erfahrung: : was WIR unten, vor der Bühne fühlen und erleben/fühlen ist eine Sache. Aber wie erlebt IHR oben das Feedback von uns – insbesondere natürlich auf das neue Material?

Jüngeres Publikum wird aktiver bei den rockigen Liedern ( „Paul“, „Rentner“ ). Man tanzt sich aus. Anderenfalls bemerke ich auch Interesse an den Texten der neuen Lieder.
Doch in erster Linie betreibe ich während des Konzertes keine Detailanalyse. Die Band muß gut agieren; dann spüre
ich auch meistens ein gutes Feedback seitens Publikum.

Wenn Ihr das Programm für eine Tournee plant – wie läuft das ab? Großer Kriegsrat im Probenraum und dann zählt jeder seine Lieblingssongs auf, die er gerne spielen möchte? Wird dann eine Schnittmenge gebildet? Wie kommt ein Tourprogramm zustande – wie rückt ein Song auf die Set-List?

Genau so passiert es.
In der Feinjustierung müssen dann schließlich Befindlichkeiten der Musiker berücksichtigt werden.

–> Einige Lieder kann u. möchte Norbert nicht mehr singen ………, aber spielen ist ok. ( See voller Tränen )
–> Dann gibt es wieder Beispiele, in denen die Musik alter Liedern überarbeitenswert erscheint.

( Breit, Kapitel 11 )
–> Wenn mir persönlich ein Lied nicht zusagt, dann nehm‘ ich mir die Freiheit für eine neue Baßlinie,
oder favorisiere den Kontrabaß.

Alles Gute —> Hartmut

Share Button

Kommentar verfassen