Ein Frühlingsfest – was sonst!

Mit KEIMZEIT ein Frühlingsfest zu beginnen ist doch sehr naheliegend, auch der Gedankenspiele wegen, vor allem aber weil mit KEIMZEIT jeder Abend einfach zum Fest wird!

Jena. Eingerahmt von Rosskastanien in voller Blüte und verschiedensten Düften und Gerüchen zwischen süß und deftig und angefüllt von Menschen, die sich aus der Nacht der Museen und von dem bunten Treiben der Stadt lösten, wurde der Marktplatz zur Bühne für all die in 28 Jahren KEIMZEIT gereiften Blüten und Früchte…
Ein buntes Stadtfest-Publikum galt es also zu erreichen.

Und als wäre es ganz leicht, verbreitete sich von der Bühne her, aus der anhaltenden Spielfreude der Musiker diese wohltuende, keimzeitliche Stimmung. Es war so tatsächlich nicht schwer, meiner noch keimzeit-unerfahrenen Freundin meine Freude an dieser Musik und ihren Machern zu begründen.

keimzeit_jena01

Ihr fiel neben dem – ich wills gern nochmal sagen: ausgesprochen charmanten Sänger vor allem der so ganz und gar in die Musik versunkene Pianist und die erfrischende Wirkung der Bläser auf. Der spontan eingesprungene „Austausch-Posaunist“ fügte sich hier mit seiner unangestrengten Art und musikalischen Gewandtheit hervorragend ein.

keimzeit_jena03

Mit Begeisterung sahen wir allen Musikern bei der Arbeit zu, ließen uns mitreißen, bewegen und staunten nicht schlecht über die textsicheren Kleinen in den vorderen Reihen.

keimzeit_jena02

Der Nachteil solcher mitten-in-der-Stadt-und-draußen-Konzerte zeigte sich bald: zwischen IRRENHAUS und LEUCHTTURM wurde es viel zu früh Zeit, die Anwohner
mit dem LÖWEN in den Schlaf zu singen.

keimzeit_jena09

Ein wenig traurig machte mich, dass Andreas das auf dieser Seite schon mehrfach erwähnte Max-Herre-Stück nicht sang, war ich doch wirklich neugierig geworden. Aber wie heißt es dort so schön: „…mit jedem Tag, der dir Hoffnung gibt, mit jedem Ziel, das noch vor dir liegt, mit all der Sehnsucht, die in Dir wächst, Blick nach vorn…“!
Mein nächstes Ziel wäre Schneeberg.

keimzeit_jena07

Und die Ankündigung, dass ja schon im Dezember ein nächstes KEIMZEIT-Konzert in Jena stattfinden wird, veranlasste uns sogleich zu einer Verabredung mit nach langer Zeit hier wiedergetroffenen Freunden.

Danke, KEIMZEIT, auch für das, worauf wir uns freuen können.

Linktip: Martin Baron

Bericht: Angela

Fotos: René

Share Button

Kommentar verfassen