Malzhaus

Ein spontaner Entschluss – und schon befanden wir uns auf dem Weg in Richtung Vogtland.
Nach zweiwöchiger Keimzeit-Live-Abstinenz hatten wir mal wieder das Bedürfnis, unsre Jungs in Aktion zu erleben.
Da uns unser Navi beharrlich die Auskunft über die Lage der Örtlichkeit verweigerte, konnten wir feststellen, dass es in Plauen sehr nette auskunftsbereite Einwohner gibt, die uns schließlich zu unserem Ziel lotsten.

Angekommen…

Für Keimzeit schon eine Stammlocation, wir betraten das 1. Mal den imposanten Gewölbekeller des Malzhauses.

Von den gesamten Spielstätten, die wir in diesem Jahr bereits besucht haben, ist dies wohl das Urigste, was wir gesehen haben.

Und – welch Zufall- schon wieder bekannte Gesichter.
Ein herzliches Hallo und ein paar anregende Plauderminuten, wobei vornehmlich das Parkplatzproblem erörtert wurde.

Endlich gegen 21.15 Uhr ging es los.

Die Jungs von Keimzeit betraten die Bühne, heute wieder in der uns inzwischen vertrauten Besetzung.

keimzeit_plauen20

 

Über das „Farben“-Spiel des „Leuchturm“s fand „Maggie“ „Dieses Mal“ „So“ „Gott will“ in „Singapur“ „22“ „Bunte Scherben“ und „Gold für einen Ring“ „Für dich“.

keimzeit_plauen01

„Oh-Oh-Oh“ dachte „Rosetta“ als sie „Am Rande“ der Tokio Skyline“ auf der anderen „Planetenseite“ ein „Trauriges Kind“ mit „Valentinstagsblumen“ und einem „Löwe“n in einem „Flugzeug ohne Räder“ sah.

keimzeit_plauen12

 

Auch ein „Seltsamer Vogel“ dachte, bin ich im „Irrenhaus“, „Kintopp“ oder mal wieder „Breit“ oder „Was“? Kling, klang…

keimzeit_plauen17

Zur Höchstform aufgelaufen sind an diesem Abend Robert und Rudi bei „Trauriges Kind“
mit ihren Instrumentalsoli.

keimzeit_plauen19

Auch war es angenehm, Spatzi mal wieder mit Max Herres „Blick nach vorn“ zu hören.

keimzeit_plauen06

Roland war diesmal gut (visuell) ausgeleuchtet, wogegen Hartmut des Öfteren vom Kellergewölbe verschluckt wurde.

Der Hauptteil des Abends endete mit „Kapitel 11“, welches in der rockigen Vertonung zu einem unserer Lieblingsstücke avanciert ist. Einfach klasse!

keimzeit_plauen22

Zugabe wurde gefordert – und gewährt.

keimzeit_plauen24

Fazit: Für uns ein gelungener Abend und wir freuen uns auf den Rest der „Land in Sicht“ Tour!

Bericht: Sandra & Jens

Fotos: René

Share Button

Kommentar verfassen