Premiere beim TFF in Rudolstadt

Wie jedes Jahr am ersten Juli-Wochenende versammeln sich im thüringischen Rudolstadt Zehntausende Menschen vor und auf den zahlreichen Bühnen im gesamten Stadtgebiet.

Beim 23. Tanz und Folk Fest, dem größten Folk-Roots-Weltmusik-Festival in Deutschland, waren erstmalig auch das Keimzeit-Akustik Quintett vertreten.

Der diesjährige Themenschwerpunkt war bei den Instrumenten die Flöte, bei den Ländern Italien.

Schon beim Soundcheck füllte sich der Platz vor der Bühne im Innenhof von Schloß Heidecksburg sehr schnell. Gegen die sengende Sonne von oben behalf man sich mit kleinen Sonnenschirmen, Kopftüchern oder Hüten. Die Stimmung war schon auf einem hohen Level.

keimzeit_akustik_rudolstadt16

Als dann gegen 14:30 Uhr abermals das Quintett die Bühne erklomm und nun zum fast 100 minütigen Konzert anstimmte gab es kein Halten mehr.

Gute Laune bis in die letzten Reihen. Der Andrang der Besucher war so groß das gegen 15 Uhr schon der Zugang zum Schloßhof geschlossen werden musste.

Was für ein beeindruckendes Konzert vor traumhafter Kulisse und einem aufmerksamen Publikum.

keimzeit_akustik_rudolstadt18

In Gesprächen nach dem Konzert zeigten sich auch die Mitglieder des Quintetts beeindruckt und überwältigt von DIESEM Publikum. Am Abend wurde sich dann noch hinein ins Getümmel gestürzt und den anderen Bands auf den vielen Bühnen gelauscht.

Einen Eindruck vom Festival mit dem Auftritt des Keimzeit-Akustik Quintett möchten wir euch in der Galerie vermitteln.

Bericht und Fotos: René

Share Button

Kommentar verfassen