7. Oktober 2017 – KEIMZEIT als Wiederholungstäter im FZW

Meine Lieblingsband gibt sich auch im Jubiläumsjahr wieder die Ehre im Dortmunder FZW. Das könnte „Ein schöner Tag“ und eine schöne Tradition werden. Vor anderthalb Jahren gab es schon ein Konzert hier. Der Termin war damals „subobtimal“, da zeitgleich der BVB in der EL gegen Liverpool spielte – den dramatischen Ausgang wollen wir hier lieber nicht mehr thematisieren.

Heute ist kein Fußball angesagt, die volle Aufmerksamkeit liegt bei KEIMZEIT, die in der gleichen Besetzung spielen wie im Vorjahr, will heißen, Simon Anke wieder für Spatzi an den Tasten.

Hat sich etwas verändert seit letztem Jahr? Das Keimzeit-Wohlgefühl setzt sofort ein, als die Musiker die Bühne betreten. Vom Jubiläum künden lediglich die Devotionalien am Merchandising-Stand – ansonsten alles in wohlig gewohnter Atmosphäre. Ich okkupiere einen Platz am rechten Bühnenrand. Da meine Wirbelsäule aktuell nicht meine Freundin ist, muss ich ab und zu sitzen, obwohl die Akustik in dieser Ecke nicht so optimal ist.

In bekannter Weise wechseln neuere Titel und alte Bekannte, bei denen textsicher mitgesungen wird. Neu ist für mich der „Seeigel“ und dass Norbert mit Genuss „Ratten“ live zum Besten gibt.

Martin singt das Lieblingslied seines Sohnes – „Maulwurf“ von der Liedersammlung „Unter meinem Bett“, von der er zwischenzeitlich schon die 3. Ausgaben gibt. Hier präsentieren verschiedene Songwriter Lieder (nicht nur) für Kinder und es gibt noch so manche andere Perle zu entdecken.

Sebastian performt in gewohnter Manier witzig bis virtuos – hoffentlich bleibt er Keimzeit erhalten. Die Zweitkarriere mit OXO OHO nimmt Form an. Wer Sebastian mal ganz entzückend in voller Ekstase sehen will, der guckt hier:

https://www.youtube.com/watch?v=hOEOUmvaMnk

Viel zu schnell ist der Abend zu Ende, das Zugabenpotential schöpfen die Jungs heute leider nicht aus. Schön wars, aber für ein Jubiläumskonzert hätte ich mehr besondere Bonbons erwartet. Danke für den schönen Abend, freue mich auf euch im nächsten Jahr.

Der Band, Crew, Elektrofeld, sowie den Fans eine entspannte Vorweihnachtszeit. Lasst euch nicht stressen und auf ein Neues in 2018!

Eure Tine

Share Button